E-Books und Datenschutz

Stand:

Die großen Anbieter von E-Books wie Barnes & Noble analysieren das Leseverhalten der Nutzer, berichtete das "Wall Street Journal" im Juli 2012.

Off

Dieses Thema wurde nun vom "Handelsblatt" (9. September 2012) aufgegriffen. Unklar ist, wie die Praxis in Deutschland aussieht, so ein Sprecher des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit von Nordrhein-Westfalen in dem "Handelsblatt"-Artikel.

Quellen

Halberschmidt, T., 2012. Wie der Nutzer zum gläsernen Leser wird. Handelsblatt, 09.10.2012. Online: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/e-books-wie-der-nutzer-zum-glaesernen-leser-wird/7227434.html.

Alter, A., 2012. Your E-Book Is Reading You. The Wall Street Journal, 19.07.2012. Online: http://online.wsj.com/article/SB10001424052702304870304577490950051438304.html.

Hinweis

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Ulrich Lepper hält auf dem 3. NRW-Workshop Verbraucherforschung einen Vortrag zum Thema "Ist der Datenschutz am Ende?".

Logo Verbraucherzentrale NRWLogo NRW-VerbraucherministeriumLogo NRW-Wissenschaftsministerium

 

Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. mit dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.