Menü

"Tote haben keine Kämpfe"

Klaus Müller und Christian Bala haben im "Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit" einige "Anmerkungen zur Debatte über den Zustand der Verbraucherforschung" veröffentlicht.

Off

Nachdem ein Beitrag von Andreas Oehler und Lucia A. Reisch im JVL Kritik ausgelöst hat, antworten Klaus Müller und Christian Bala auf die Repliken von Michael-Burkhard Piorkowky und Karl Kollmann.

Bala und Müller betonen, dass es innerhalb der Wirtschaftswissenschaften eine Dominanz der Marktperspektive gebe, die Verbraucherforschung aber theorien- und methodenpluralistisch sei.

Bibliografische Angaben

Bala, Christian und Müller, Klaus, 2013. Tote haben keine Kämpfe. Anmerkungen zur Debatte über den Zustand der Verbraucherforschung, in: Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (online first). doi:10.1007/s00003-013-0806-3.

Logo Verbraucherzentrale NRWLogo NRW-VerbraucherministeriumLogo NRW-Wissenschaftsministerium

 

Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. mit dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.